Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Abfallwirtschaft

>>Info<<

Gelbe Müllsäcke können ab 01.04.2021 zusätzlich bei der Bäckerei Söllner sowie bei der Metzgerei Rubenbauer mitgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass max. 2 Rollen pro Haushalt ausgegeben werden. Bei weiteren Fragen steht Ihnen Fr. Kelch unter der 09234/9913-42 gerne zur Verfügung.

 

 

Abfuhrtermine Gemeinde Ebnath

 

 

Die Abfuhrtermine für Papiertonne, Restmüll und Gelber Sack finden Sie hier.

 

 
Sperrmüllanmeldung auf Abruf (Abholung):

Die Abholung von Sperrmüll ist beim Landratsamt Tirschenreuth schriftlich zu beantragen. Das hierfür benötigte Formular (Sperrmüllkarte oder Liste) finden Sie im Abfallwegweiser oder erhalten Sie bei allen Gemeindeverwaltungen, beim Landratsamt Tirschenreuth oder können Sie hier [Sperrmüllabfuhr] downloaden und angebene Nummer faxen.


Diese Sperrmüllanmeldung muss detailliert (z.B. 1 Stuhl, 2 Matratzen, usw.) ausgefüllt werden und an das Landratsamt Tirschenreuth geschickt werden.

Der genaue Abholtermin wird dann vom beauftragten Unternehmer schriftlich – per Postkarte - mitgeteilt.

Der Sperrmüll ist am Abfuhrtag an einem gut vom Abfuhrfahrzeug zu erreichenden Platz - auf oder vor dem Grundstück - bereitzustellen. Die Übergabe des Sperrmülls ist durch Unterschrift zu bestätigen, daher sollte ein Mitglied der Familie oder auch eine beauftragte Person bei der Übergabe anwesend sein!!

Sollten sich die angegebenen Sperrmüllgegenstände bis zur Abholung ändern, muss dieses - vor dem Abholtermin – beim Landratsamt Tirschenreuth unter der Telefon-Nr. 09631/7001-23 angemeldet werden.

Sperrmüllgegenstände, die nicht angemeldet wurden, werden nicht abgefahren!

 

Was ist Sperrmüll?

Unter den Begriff Sperrmüll fallen sperrige Gegenstände aus dem Haushalt, die auf Grund ihrer Einzelgröße nicht in die Restmülltonne passen, so. z.B. Matratzen, Sessel, Tische, Stühle, Kommoden, Schränke, Herde, Fernseher, Waschmaschinen und andere Elektro-Großgeräte, Fahrräder, Teppiche, Gardinenstangen usw.

Auch Kühl- und Gefriergeräte können angemeldet werden.

 

Was ist kein Sperrmüll?

Kartonagen und andere Wertstoffe, Gartenabfälle, Abfälle von Umbau-, Modernisierungs- und Abbruchmaßnahmen (z.B. Sanitärporzellan, Öltanks, Heizkörper, Tapetenreste, Wand- und Deckenverkleidungen, Dachpappe), Kraftfahrzeuge und Kfz-Teile, Problemabfälle, Industrie- und Gewerbeabfälle, Textilien und natürlich Abfälle aus Haushalten, die auf Grund ihrer Einzelgröße Platz in der Restmülltonne haben.

 

Was kostet die Sperrmüllentsorgung?

Die Sperrmüllentsorgung ist in der Restmüllgebühr enthalten, so dass keine weiteren Kosten anfallen.

Auch die Kühl- und Gefriergeräteentsorgung ist über die Restmüllgebühr abgedeckt.

 

Noch Fragen ?

Unter der Telefonnummer 09631/7001-15 oder 23 werden alle Fragen zum Themenbereich Sperrmüll beantwortet.

Problemabfallsammlungen aus Haushaltungen

 

Alle Informationen dazu finden Sie hier.

 

Müllgebühren

 

Alle Informationen finden Sie hier.