RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Polizeiinspektion Kemnath; Präventionsbericht; Sicher unterwegs im Urlaub

Verwaltungsgemeinschaft Neusorg, den 19.07.2018

Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit für die meisten von uns auch der langersehnte Jahresurlaub. Und wer den Urlaub richtig plant, kann ihn auch in vollen Zügen genießen. Ob Pauschalurlaub oder Abenteuertrip, die Reise sollte vor allem in punkto Geldversorgung gut vorbereitet sein. Doch was gehört wirklich ins Portemonnaie?

Im Urlaub sollte man sich nie nur auf ein Zahlungsmittel verlassen! Auf die Mischung kommt es an. Je nachdem, wohin die Reise geht, sollte man für verschiedene Lebenslagen gerüstet sein.

 

Hier einige Urlaubstipps:

  • Nicht zu viel Bargeld mitnehmen – für die ersten Ausgaben reichen 100 bis 200 Euro in kleinen Scheinen. Fremde Währungen möglichst nur in Geldinstituten oder offiziellen Wechselstuben tauschen.
  • Vor der Abreise mit der Bank klären, ob ihre girocard für den Einsatz im Urlaubsland freigeschaltet ist.
  • Zwei gültige Zahlungskarten sollten auf Reisen immer mit dabei sein, denn nicht jede Karte ist überall einsetzbar, zudem kann auch einmal eine kaputt gehen.
  • Urlauber sollten ihre persönlichen Geheimzahlen (PIN) auswendig lernen.
  • PIN-Eingabe immer verdecken und darauf achten, dass ein Sicherheitsabstand zu anderen Personen gegeben ist.
  • Beim Bezahlen immer die Zahlungskarte im Blick behalten und darauf achten, dass man die eigene Karte zurückbekommt.
  • Geldbeutel und andere Wertsachen nicht unbeaufsichtigt in Auto, Hotelzimmer oder in der Ferienwohnung zurück lassen.
  • Bargeld, Zahlungskarten und Ausweispapiere in verschlossenen Innentaschen der Kleidung verteilen bzw. einen Brustbeutel nutzen. Besonders im dichten Gedränge verstärkt auf die Wertsachen achten.

 

Wer den Verlust einer Zahlungskarte bemerkt, sollte umgehend handeln:

  • Veranlassen Sie die sofortige Sperrung aller Karten. Über den zentralen Sperr-Notruf +49 116 116 lassen sich alle girocards und die meisten Kreditkarten sperren. Alternative Rufnummer aus dem Ausland +49 30 4050 4050.
  • Zeigen Sie den Diebstahl vor Ort und auch bei der deutschen Polizei an. Die Polizei in Deutschland kann die girocard auch für das elektronische Lastschriftverfahren sperren. 

 

Die Polizeiinspektion Kemnath wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern einen erholsamen Sommerurlaub 2018.

 

 

Thorsten Fiebiger

Polizeihauptkommissar