Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verbot zum Abbrennen von Johannisfeuern und dergleichen

Verwaltungsgemeinschaft Neusorg

Brand, Ebnath, Neusorg, Pullenreuth: Verbot zum Abbrennen von Johannisfeuern und dergleichen

 

Aufgrund der aktuell anhaltenden Extremwetterlage von Trockenheit und der Waldbrandgefahr muss die Verwaltungsgemeinschaft Neusorg aus Brandschutzgründen für alle vier Mitgliedsgemeinden (Brand, Ebnath, Neusorg, Pullenreuth) ein Verbot zum Abbrennen der Johannisfeuer und dergleichen bis auf Weiteres aussprechen. Es wird dringendst angeraten, auch auf Kleinfeuer wie Feuerkörbe, Feuerschalen oder ähnliches zu verzichten, soweit die Brandverhütung nicht sicher gewährleistet ist!

 

Die integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst sowie die Polizeidienststelle und das Landratsamt werden entsprechend – wie auch die Veranstalter der größeren Feuer– über das Verbot informiert.

 

Unser Appell richtet sich auch ausdrücklich an die Bevölkerung, umsichtig zu handeln und keine Zigarettenkippen, Glasflaschen/-scherben oder dgl. mehr achtlos wegzuwerfen. Diese können ebenso wie der Funkenflug einen Brand auslösen, der sich sehr schnell ausbreiten kann.