Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Ebnath; Nachbericht zur Versammlung des Vereins-/Festausschusses

Ebnath, den 27.04.2015

Der Festausschuss der Gemeinde wird auch weiterhin durch Judith Zaus geführt. Neu gehören dem Gremium  Antonia Ritter als Schriftführerin sowie Manfred Würstl und Sebastian Müller als Beisitzer an. Dabei sind weiter Bürgermeister Manfred Kratzer, Reinhardt Müller und Andreas Söllner. Der Ausschuss sollte nach Meinung von Judith Zaus noch durch ein Mitglied des Gewerbevereins und der Pfarrei komplettiert werden. Gedanken im Vorfeld des Vereinsvorständetreffens im Sitzungssaal des Rathauses hatten sich die Mitglieder des Festausschusses bereits über die Planung für die kommenden Jahre gemacht. So seien unter anderem ein gemeinsamer Maitanz oder eine Silvesterparty in der Schulturnhalle geplant. Auch soll die Kirchweih wieder mehr aufleben. Das nächste Bürgerfest findet im nächsten Jahr am 4. Und 5.Juni statt. Hier soll am Samstag ein Tag für die Jugend mit der Gruppe „Smile“ stattfinden. Am Sonntag ist dann nach dem Festgottesdienst Festbetrieb im Festzelt am Sportplatz angesagt. Einstimmig wurde dieses Programm mit den entsprechenden Ausgaben für die Musikgruppe und das Festzelt von den Vereinsvorständen genehmigt.  Bürgermeister Manfred Kratzer nutzte das Vereinsvorständetreffen als Möglichkeit, sich bei den Vereinen für das gezeigte Engagement zu bedanken. So dankte er unter anderem dem Trachtenverein für die Aufstellung des Osterbrunnens und dem OGV und FGV für den Osterschmuck am Aufgang zur Kirche. Die Vereine zeigen dadurch ein gelebtes Miteinander. Das Gemeindeoberhaupt zeigte auch auf, dass die Märkte in Ebnath besser beworben werden sollten. Er selber trage auf den umliegenden Märkten bereits Einladungen an verschiedene Fieranten aus. Weiter kündigte der Bürgermeister an, demnächst ein Gemeindeblatt zu erstellen, so wie es in den umliegenden Ortschaften bereits üblich ist. Reinhardt Müller informierte darüber, dass die Termine der Vereine und die Aktivitäten des Vereinsausschusses ab sofort auch auf der Homepage der Gemeinde nachzulesen seien. Die alte und neue Festausschussvorsitzende Judith Zaus dankte abschließend allen Vereinsvorständen sowie den Mitgliedern des Festausschusses für die große Unterstützung.

 

Foto: Fest-/Vereinsausschuss 2015